sipgate startklar machen – Checkliste für Administrator:innen

Als Administrator:in können Sie sipgate in nur wenigen Schritten einrichten. Hier finden Sie eine Übersicht über die ersten Schritte.

1. Eine Rufnummer buchen

Wenn Sie gerade erst Ihren Account erstellt haben und sich in der 30-tägigen Testphase befinden, stehen Ihnen fünf Testrufnummern mit der Vorwahl 0211 zur Verfügung. Sie können anschließend eine oder mehrere Rufnummern für Ihren Account buchen.  Sie wollen bereits vorhandene Rufnummern zu sipgate mitnehmen? Dann können Sie eine Portierung beauftragen. Alles zum Thema Rufnummernmitnahme erfahren Sie im Artikel zur Portierung.

Wichtig: Bevor Sie mit einer gebuchten Rufnummer oder einer Testrufnummer telefonieren können, müssen Sie aus rechtlichen Gründen Ihren Standort verifizieren. Dazu erhalten Sie eine E-Mail mit den notwendigen Schritten. Melden Sie sich bei Fragen bei uns : 0211-63553355.

2. Benutzer:in anlegen 

Sie wollen sipgate nicht alleine nutzen? Dann müssen Sie Benutzer:innen anlegen. Der Artikel Benutzer:innen anlegen und verwalten erklärt Ihnen, wie Sie dafür vorgehen. 

3. Rufnummer zuweisen / hinzufügen

Das Zuweisen / Hinzufügen von Rufnummern findet auf zwei Ebenen statt, die aber miteinander verknüpft sind. Es wird unterschieden zwischen:
  • Eine Rufnummer einem Benutzer zuweisen

  • Der Benutzer fügt diese Rufnummer einem Gerät zu

Alle Informationen dazu erhalten Sie im Artikel Rufnummer zuweisen

4. VoIP-Telefon, mobiles Gerät oder externes Telefon anlegen

sipgate kann mit VoIP-Telefonen genutzt werden. Sowohl Administrator:innen als auch Nutzer:innen haben die Möglichkeit, Endgeräte anzulegen. Wie Sie die Telefone in Ihrem sipgate-Account anlegen und konfigurieren, finden Sie im Artikel Grundlegende Einstellungen für Benutzer:innen.

5. VoIP-Telefon konfigurieren 

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen VoIP-Telefon anlegen und VoIP-Telefon konfigurieren? Wenn Sie ein VoIP-Telefon anlegen, haben Sie in Ihrem Routing - oder dem Routing eines Benutzers - einen Telefonie-Endpunkt angelegt, der aber noch mit einem Tischtelefon, Softphone oder anderem Gerät verbunden werden muss, damit tatsächlich telefoniert werden kann. Und genau das machen Sie unter VoIP-Telefon konfigurieren

6. Mobiles Gerät aktivieren

Wenn Sie ein mobiles Gerät anlegen, müssen Sie es noch mit einer SIM-Karte oder eSIM aktivieren, damit Sie oder der Benutzer auch telefonieren kann. Dazu folgen Sie einfach den einzelnen Schritten im Dialogfenster. Der Artikel Mobilfunkverwaltung für Admins erklärt Ihnen die einzelnen Schritte.

7. Softphone 

Das sipgate Softphone ist mit Ihren Telefoniedaten konfiguriert und somit der schnellste Weg zu Ihrem ersten Telefonat. Jetzt herunterladen, einloggen und lostelefonieren.


War dieser Beitrag hilfreich?