Rufnummernmitnahme zu sipgate

 

 

Sie haben sich nach Abschluss der Testphase dazu entschieden, bei uns zu bleiben? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, Ihre bereits bestehenden Orts- und Mobilrufnummern von Ihrem alten Anbieter mit zu sipgate zu bringen. Dabei ist es egal, um wie viele Rufnummern es sich handelt. Über eine sogenannte Portierung können Sie diese dann ohne Mehrkosten und in Kombination mit bei uns gebuchten Rufnummern nutzen. Erkundigen Sie sich trotzdem bei Ihrem bisherigen Anbieter nach möglichen Portierungskosten.

Aber: Der bereits bestehende Anschluss wird durch die Portierung der Rufnummer automatisch gekündigt. Falls Sie beispielsweise einen DSL-Anschluss mit Ihrer Rufnummer bei Ihrem alten Anbieter verknüpft haben, fällt dieser durch die Portierung und die damit verbundene Kündigung des gesamten Anschlusses ebenfalls weg. Nutzen Sie daher zur reinen Rufnummernportierung unbedingt unser Portierungsformular und kündigen Sie Ihren bisherigen Anschluss nicht selbst.

Antrag zur Portierung

Einen Portierungsantrag stellen Sie als Admin in Ihrem Account. 

  • Klicken Sie in der Accountverwaltung auf den Menüpunkt Rufnummern.
  • Wählen Sie in der Leiste aus, ob sie eine Ortsrufnummer oder eine Mobilrufnummer zu sipgate portieren möchten.

Bildschirmfoto_2021-09-02_um_10.09.56.png

Als Nächstes tragen Sie die Ortsrufnummer bzw. Mobilrufnummer ein, die Sie portieren möchten. Nachdem Sie die Rufnummer überprüft haben, füllen Sie das Formular zur Portierung aus. Ganz wichtig: Die Kundennummer und der Firmenname müssen exakt mit den hinterlegten Daten bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter übereinstimmen. Sie finden die Angaben in der Regel auf Ihrer Rechnung.

Bildschirmfoto_2021-09-23_um_12.53.56.png

Dauer der Portierung

Normalerweise dauert es fünf Werktage, bis wir eine Rückmeldung von Ihrem bisherigen Anbieter erhalten. Wir benachrichtigen Sie umgehend, wenn wir Ihnen Näheres zum Zeitpunkt Ihrer Portierung sagen können. Falls Ihre zu portierende Rufnummer mit einer Mindestlaufzeit verknüpft ist, ist eine Portierung nicht vor Ablauf möglich.

Portierung stornieren

Sie können die Stornierung Ihrer Mobilfunknummer stornieren, wenn 

  • Sie bereits eine Bestätigung Ihres bisherigen Anbieters erhalten haben.
  • Der Termin der Portierung frühestens in sieben Kalendertagen liegt.

Um Ihre Portierung zu stornieren, melden Sie sich bitte mit Angabe Ihrer Kundennummer (SIP-ID) und der betroffenen Mobilfunknummer per E-Mail unter portierung@sipgate.de. Wenn die Portierung bisher noch nicht bestätigt wurde, warten Sie bitte zuerst die schriftliche Rückmeldung Ihres Anbieters ab und melden sich im Anschluss bei uns.  Wenn der Portierungstermin in weniger als sieben Kalendertagen liegt, ist eine Stornierung nicht mehr möglich.