sipgate Mobilfunk: Mehr als nur SIM-Karten

Mit sipgate telefonieren Sie nicht nur im Büro oder Zuhause, sondern auch unterwegs im sipgate Mobilfunknetz. Was Sie dazu benötigen? Ein mobilfunkfähiges Handy und eine SIM-Karte.

Um Ihr Handy für den Mobilfunk bei sipgate einzurichten, müssen Sie es zuerst in Ihrem Account unter Telefonie in der Routingübersicht anlegen. Dabei können Sie sich entscheiden, ob Sie für Ihr Mobilgerät eine eSIM oder eine physische SIM-Karte aktivieren möchten. Auf unserer Website finden Sie eine Anleitung zur Einrichtung Ihrer Mobilgeräte. Zur Info: Alle SIM-Karten sowie der Versand sind kostenlos

Prüfen Sie am besten vorher, ob Ihr Handy eSIM-fähig ist. Falls ja, können Sie die eSIM mit einem Klick auf den Button aktivieren. Geben Sie nun an, welche Art Handy Sie benutzen möchten und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Bildschirmfoto_2021-06-16_um_13.03.46.png

Falls Sie eine physische SIM-Karte benötigen, können Sie diese im Vorhinein in Ihrer Accountverwaltung unter Verträge & Produkte ordern, klicken Sie dort auf SIM-Karten bestellen. Der andere Weg ist über den Punkt SIM-Karte aktivieren beim eben beschriebenen Anlegen des Mobilgeräts, woraufhin Sie entweder Ihre bereits vorliegende SIM-ID eintragen oder eine SIM-Karte bestellen können.

Bildschirmfoto_2021-06-16_um_13.26.48.png

Mobile Rufnummern buchen

Um Ihr Handy mit der SIM-Karte zu nutzen, können Sie entweder eine bereits bestehende Rufnummer auf das Gerät routen oder bereits bestehende Mobilfunknummern nutzen bzw. buchen. Sie haben die Wahl zwischen einem 3er, einem 10er und einem 100er Block.

Wie Sie Mobilfunknummern zuweisen können, lesen Sie im Artikel Account einrichten nach.

Absenderrufnummer vom Handy einstellen

Bei Ihrem Handy haben Sie genauso wie bei einem Telefon die Möglichkeit, Ihre Absenderrufnumer individuell einzustellen. Klicken Sie dazu unter Meine Telefonie auf den Menüpunkt Telefonie und wählen Ihr gewünschtes Mobilgerät aus. Nun können Sie im aufgeklappten Menü auf den Menüpunkt Geräteeinstellungen klicken und dort die Absenderrufnummer einstellen.

Wenn Sie ins Ausland telefonieren, wird meist Ihre sipgate Rufnummer anstelle der selbst vergebenen Rufnummer angezeigt – darauf haben wir keinen Einfluss. Das gilt auch für den Versand von SMS: Sie können keine andere Rufnummer einstellen, bei unterdrücktem Senden wird "sipgate" als Absender angezeigt.

Das Mobilfunknetz von sipgate

sipgate betreibt ein eigenes Core-Mobilfunknetz innerhalb des Netzes von Telefónica Deutschland. Dabei verwenden wir lediglich die Mobilfunkmasten von Telefónica – die eigentliche Technik dahinter haben wir selbst entwickelt. Sie telefonieren und surfen also im Netz von sipgate.

Tarif buchen und  im Ausland telefonieren

Wichtig: Die auf unserer Preise und Tarife-Seite unter Grundfunktionen aufgeführte DE-Allnet-Flat deckt alle aus dem sipgate Festnetz geführten Gespräche ab. Wer auch mit seinem mobilen Gerät die Vorteile der Allnet-Flat nutzen will, muss diese zusätzlich für den Mobilfunk buchen. Sie können in allen Ländern der Europäischen Union mit Ihrer sipgate SIM-Karte telefonieren. Die Nutzung Ihrer SIM-Karte in Nicht-EU-Ländern ist teilweise möglich. Die Preise für die Nutzung in Nicht-EU-Ländern sowie die Liste der Länder, in denen die SIM-Karte funktional ist, finden Sie auf unserer Website.

Anklopfen am Handy aktivieren und deaktivieren

Das Anklopfen kann in vielen Fällen nicht direkt über das Gerät eingestellt oder ausgeschaltet werden, sondern muss über eine Tastenkombination manuell festgelegt werden.

  • Wählen Sie *43# plus Wähltaste, um das Anklopfen zu aktivieren
  • Wählen Sie #43# plus Wähltaste, um das Anklopfen zu deaktivieren

Bin ich auch unter meiner Durchwahl erreichbar?
Ja, auch unterwegs sind Sie unter Ihrer Durchwahl für Ihre Kolleg:innen erreichbar.

Erreichbarkeit über die Durchwahl per SIM: 
Um über eine sipgate SIM-Karte andere sipgate Teilnehmer:innen per interner Kurzwahl zu erreichen, wählen Sie mindestens dreistellig. Bei ein- oder zweistelligen Durchwahlen einfach mit einer doppelten Null vorweg auffüllen. Möchten Sie z.B. die Durchwahl 10 erreichen, wählen Sie vom Handy aus stattdessen 0010. Die Durchwahl 7 erreichen Sie dann über 007.

Alternativ können Sie auch einfach die Durchwahl gefolgt von einem Sternchen anwählen.
Möchten Sie die Durchwahl 10 anrufen, so können Sie also auch 10* anwählen.

Achtung: Das Durchstellen an eine mit Nullen aufgefüllte Durchwahl ist nicht möglich. Um an die interne Durchwahl 7 vom Handy aus durchzustellen, geben Sie, wie vom VoIP-Telefon gewohnt, *3 7 # ein.