Call Recording – so zeichnen Sie ein Telefonat auf

sipgate Call Recording ist ein Feature, mit dem sich alle ausgehenden Gespräche eines sipgate Accounts aufzeichnen lassen.

Nach Buchung von sipgate Call Recording durch Administrator:innen muss die Aufnahmefunktion noch für die jeweiligen Benutzer:innen aktiviert werden.

So geht's:
  • Als Administrator:in: Öffnen Sie zunächst die Accountverwaltung, klicken Sie dann auf Benutzer:in und wählen Sie den gewünschten Benutzer aus.
  • Als Benutzer:in: Loggen Sie sich in Ihre sipgate Benutzeroberfläche ein und Klicken Sie links in der Navigation auf Telefonie.

Die restlichen Schritte sind für Administrator:innen und Benutzer:innen identisch:

  • In der oberen Leiste sehen Sie die Geräteübersicht. Klicken Sie auf das gewünschte Telefon und es öffnet sich ein Fenster.
  • Klicken Sie unten auf weitere Einstellungen und aktivieren Sie Alle Anrufe aufzeichnen.

Bildschirmfoto_Callrecording_gera_tekarten_.png

Individuelle Ansagen

Ist das Call Recording aktiviert, wird vor jedem Gespräch automatisch eine Standardansage abgespielt, die sowohl Teilnehmer:in A als auch Teilnehmer:in B darüber informiert, dass das folgende Gespräch aufgezeichnet wird. Diese Ansage kann durch eine individuelle Ansage im MP3-Format ersetzt werden. Dazu klicken Sie als Admin in der Accountverwaltung auf Individualisierung und finden unten auf der Seite die Option, eine persönliche Ansage für das Call Recording hochzuladen. Mit dem Upload wird automatisch die Standardansage bzw. eine bereits bestehende Ansage gelöscht.

Call Recording vorzeitig beenden

Um die Aufnahme während eines Gespräches zu beenden, drücken Sie die Tasten *6 auf Ihrem Telefon. In Ihrer Ereignisliste finden Sie dann die Aufzeichnung bis zum Zeitpunkt der Beendigung Ihrer Aufnahme.

Speicherung der Aufzeichnungen

Alle aufgezeichneten Gespräche finden Sie in der Ereignisliste der jeweiligen Benutzer:innen. Dort können die Aufnahmen auch heruntergeladen oder gelöscht werden. Die Dateien stehen Ihnen mindestens 12 Monate zur Verfügung. Bitte achten Sie darauf, dass die Ereignisliste zwingend auf "Für die gesamte Vertragslaufzeit speichern" steht. Steht die Ereignisliste auf "Für einen Zeitraum von 1 Monat speicher", werden die aufgezeichneten Calls nach einem Monat gelöscht. Die Einstellungen der Ereignisliste nehmen Sie in der Accountverwaltung unter dem Menüpunkt Konto & Rechnungen vor. Dort klicken Sie auf Kontoeinstellungen und auf die Speicherung der Ereignisliste.