Nicht vergessen: Mit dem Startcode Adresse und Identität verifizieren

Was ist eine Verifizierung?
Die Bundesnetzagentur verpflichtet uns dazu, Ihre persönlichen Daten zu prüfen. Diesen Vorgang nennt man Verifizierung. So können wir sicherstellen, dass Rufnummern nicht missbraucht werden. Außerdem kann somit Ihr Standort bei einem Notruf automatisch an die Polizei oder Feuerwehr übermittelt werden. Sie müssen sich verifizieren, damit Sie mit sipgate telefonieren können.  
 
Was ist zu tun?
Für die verschiedenen sipgate Tarife gibt es verschiedene einfache Schritte, um die Verifizierung schnell abzuschließen:
 

sipgate business S, L und XL – den gesamten Account verifizieren

Als Account-Administrator:in können Sie den gesamten Account verifizieren und somit für alle Nutzer:innen die Telefonie freischalten. Wir benötigen von Ihnen ein amtliches Dokument, das ihr Unternehmen an der von Ihnen angegebenen Adresse bestätigt – nur so können Sie auch Festnetz-Rufnummern aus Ihrem Vorwahlbereich nutzen. Dieses Dokument schicken Sie bitte per Mail an team@sipgate.de

Hier eine Liste mit Unternehmensformen und den zugehörigen Nachweisdokumenten

  • GmbH, AG, KG, EK, UG: Handelsregisterauszug
  • Ltd./ausländische Firmen mit deutschem Firmensitz: Nachweis vom Finanzamt oder Handelsregisterauszug
  • Partnerschaften (Kanzleien, Architekturbüros): Partnerschaftsregister
  • GbR: Gesellschaftervertrag oder Innungsnachweis, Nachweis der Handwerkskammer
  • Vereine: Vereinsregister
  • Einzelunternehmen: Personalausweis, Gewerbeschein
  • Freiberufler:innen: Personalausweis, Nachweis vom Finanzamt
Wenn das eingereichte Nachweisdokument von uns geprüft ist, können Sie und alle Benutzer:innen Ihres Accounts sofort telefonieren. Für die Prüfung brauchen wir in der Regel einen Werktag.
 
Tipp: Solange Ihr Account noch nicht verifiziert ist, können Sie zwar nicht telefonieren, Sie haben aber die Möglichkeit, Ihren Account bereits einzurichten, Rufnummern zu buchen und diese den jeweiligen Nutzer:innen oder Gruppen zuzuweisen.  

Update vom 4. Mai 2022, sipgate free heißt jetzt sipgate starter: 


sipgate starter

Festnetz- und Mobilfunk-Telefonie müssen im sipgate starter Tarif separat verifiziert werden. Falls Sie ausschließlich Festnetz oder Mobilfunk nutzen wollen, müssen Sie natürlich auch nur den jeweiligen Dienst verifizieren.  

Festnetz- / VoIP-Telefonie
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie innerhalb von zwei bis drei Werktagen einen Brief mit einem Startcode an Ihre hinterlegte Adresse. Diesen geben Sie in Ihrem Account unter Accountverwaltung und Standorte ein. Nach der Eingabe des Startcodes können Sie sofort telefonieren. 

Mobilfunk verifizieren

Wenn Sie mobil telefonieren und im Internet surfen möchten, gibt es drei Wege, um Ihren Account zu verifizieren. Per Video-Chat, via eID-Verfahren, oder Auto-Ident. Alle Verfahren werden in nur wenigen Minuten über unseren Dienstleister IDnow abgewickelt.

  • Video-Chat: Sie werden von uns zu IDnow weitergeleitet und starten dort über eine gesicherte Verbindung einen Video-Chat mit geschulten Mitarbeiter:innen, die Ihr Ausweisdokument z.B. Personalausweis überprüft und Ihre Identität verifiziert.
  • eID-Verfahren: Dafür benötigen Sie die IDnow App, die Sie im Google Playstore oder Appstore herunterladen können. Außerdem einen Personalausweis mit eID-Funktion (NFC / RFID-Chip).
  • Auto-Ident: Hier fotografieren Sie Ihren Ausweis aus verschiedenen Perspektiven. Im Anschluss machen Sie ein Foto von Ihrem Gesicht. Die Merkmale von den Fotos Ihres Ausweises werden automatisch mit Ihrem Gesicht verglichen und so Ihre Identität verifiziert.

In unserem Hilfecenter-Artikel Mobilfunk verifizieren erklären wir Ihnen ausführlich was Sie benötigen und tun müssen.


War dieser Beitrag hilfreich?