Weiterleitungen für Gruppen einrichten

 

Als Admin können Sie Weiterleitungen für Gruppen einrichten. Dafür wählen Sie zuerst über die Schritte Accountverwaltung Gruppen die Gruppe aus, für die Sie eine Weiterleitung einrichten möchten. 

Hier können Sie über das Routingdiagramm die gewünschten Weiterleitungen konfigurieren. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können Sie über das Zahnrad eine generelle tages- und uhrzeitabhängige Weiterleitung einrichten. 

sipgate-hilfecenter-weiterleitungenf_rgruppeneinrichten.jpg

Dies kann zum Beispiel erforderlich sein, wenn die Gruppe einen regelmäßigen Termin hat, zu dem sie nicht erreichbar ist. Es stehen Ihnen drei Zeitprofile zur Verfügung, mit denen Sie innerhalb und außerhalb ihrer Geschäftszeiten eine Weiterleitung zeitbasierend festlegen können.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Weiterleitungen einzurichten, wenn der Gruppenanschluss besetzt ist oder wenn nach einer bestimmten Zeit niemand den Anruf annimmt. Geben Sie dazu im Gruppenrouting die gewünschten Szenarien ein und legen zuletzt das Ziel der Weiterleitung fest. Das kann eine beliebige andere Rufnummer oder die Voicemail sein. 

Alternativ können Sie auch wartende Anrufe in eine Warteschleife legen.

Wichtig: Bei einer Weiterleitung auf einen anderen Benutzer oder eine andere Gruppe wird auch deren Weiterleitungsregel beachtet. Leitet also Benutzer A nach 20 Sekunden auf Benutzer B sowie nach weiteren 20 Sekunden auf Benutzer C, so kann diese Weiterleitungsregel dadurch unterbrochen werden, wenn Benutzer B selbst eine Weiterleitung nach weniger als 20 Sekunden konfiguriert hat. Weiterhin werden alle Weiterleitungen deaktiviert, wenn eine Warteschleife aktiviert ist. Eine Ausnahme besteht bei der direkten Weiterleitung. Diese bleibt weiterhin aktiv.

Update vom: 05. Oktober 2022


War dieser Beitrag hilfreich?