Wie richte ich sipgate VPN in Linux ein?

Wichtiger Hinweis zur Sipgate VPN Verwendung:

Bei der von uns eingerichteten VPN-Anbindung handelt es sich um eine Machbarkeitsstudie. Die VPN Verbindung ist daher mit folgenden Einschränkungen:

  • Maximale Dauer pro Verbindungsaufbau: 60 Minuten
  • Keine Redundanz der Server
  • Kein Produkt
  • Kein Support

Verwenden Sie sipgate VPN nur, wenn Sie mit den Einschränkungen einverstanden sind.

Generelle VPN Daten:  

Typ: IPSec (oder auch IPSec Xauth PSK)
Server-Adresse: secureconnect.sipgate.net
Gruppen Server: secureconnect.sipgate.net
Account: Ihre sipgate E-Mail Adresse
Passwort: Ihr sipgate WebPasswort
Shared Secret bzw. PSK: sipgate-key

Ubuntu 16.04 LTS:

Wählen Sie in Ihren Systemeinstellungen Netzwerk aus und klicken unten auf das Plus Zeichen für eine neue Netzwerkverbindung und wählen VPN.

VPN1.jpg

Wählen Sie Cisco-kompatibler VPN-Client (vpnc).

VPN11.jpg

Sie können nun einen Namen, Serveradresse und Ihre E-Mail Adresse speichern:
Hinweis: Ihr Webpasswort und das Gruppenpasswort sipgate-key werden beim Anklicken erst abgefragt.

VPN2.jpg

Sie können nun die eingerichtete VPN Verbindung aktivieren oder über das Zahnrad bearbeiten:

VPN4.jpg

Prüfen Sie optional die erweiterten Einstellungen:

VPN3.jpg

Ubuntu 18.04.2 LTS

1. VPNC installieren, damit unter VPN  die Anmeldung via Cisco Protokoll erfolgen kann

sudo apt install vpnc network-manager-vpnc-gnome

2. Die Installation mit den Passwort und die Installation mit Y bestätigen. 
3. Klicken Sie auf Ubuntu, Einstellungen und dann Netzwerk. Jetzt gehen Sie auf VPN und klicken das Pluszeichen an.
4. Klicken Sie nun den Cisco-kompatibler VPN-Client (vpnc) an.
5. Übernehmen Sie nachfolgende Einstellungen und speichern die Einstellung mit "Anwenden"

Gateway: securconnect.sipgate.net
Benutzername: Ihre bei sipgate hinterlegte E-Mail Adresse
Benutzerpasswort: Ihr sipgate WebPasswort (nicht SIP-Passwort)
Benutzerpasswort: "Passwort nur für diesen Benutzer speichern" 
Gruppenname: securconnect.sipgate.net
Gruppenpasswort: sipgate-key
Gruppenpasswort: "Passwort nur für diesen Benutzer speichern" 

Fehlermeldung: Verbindung gescheitert

Ursache 1: Sie sind offline, haben keine Internetverbindung
Lösung 1: W-Lan mit dem Internet verbinden oder Netzwerkkabel mit dem Internet verbinden
Ursache 2.1: Benutzername / Benutzerpasswort / Gruppenpasswort falsch
Lösung 2.1: Benutzername, BN-Passwort, Gruppenpasswort korrekt eingetragen
Ursache 2: PW wurde temporär falsch gespeichert, neues eintragen ändert die gespeicherte Einstellung nicht 
Lösung 2.2: "Passwort nur für diesen Benutzer speichern" auf "Jedesmal fragen" einstellen, Passwort bei der Abfrage neu eintragen, Anmeldung sollte nun klappen

Ubuntu18VPNC4.png
6. Sie können nun jederzeit die VPN Verbindung aktivieren, indem Sie den sipgate VPN-Schalter anklicken, um die VPN Verbindung zu aktivieren. Alternativ gehen Sie über die Systemleiste und klicken bei dem ausgeschalteten VPN auf Verbinden.
Ubuntu18VPNC2.png