FRITZ!Box-Problem: Vorwahl wird automatisch mitgewählt

Beim Anruf interner Durchwahlen kann es häufig passieren, dass diese mit einer automatisch eingefügten Vorwahl angewählt wird und deshalb keine Verbindung zum gewünschten Ziel aufgebaut wird. Bei Verwendung einer AVM FRITZ!Box kann diese automatische Vorwahl mit wenigen Klicks deaktiviert werden.

Dazu muss unter dem Menüpunkt Telefonie unter Eigene Rufnummern die hinterlegte sipgate Rufnummer bearbeitet werden. Nachdem die sipgate Nummer zur Bearbeitung geöffnet wurde, muss zunächst oben der Telefonie-Anbieter von sipgate auf Andere Anbieter geändert werden, wodurch sich weitere Einstellungsmöglichkeiten ergeben.

 

Bildschirmfoto_2020-11-24_um_14.02.39.png

 

Im Abschnitt Rufnummernformat kann nun ausgewählt werden, ob eine Landes- oder Ortsvorwahl mitgewählt werden soll. Hier wählt man einfach bei beiden Optionen die Einstellung Keine und speichert anschließend mit einem Klick auf OK.

 

FB_Vorwahl.png