Wie konfiguriere ich Asterisk zum Setzen einer individuellen Absendernummer?

Hinweis: Diese Funktion kann ausschließlich in Verbindung mit sipgate trunking genutzt werden. Voraussetzung ist ein bestehender Rufnummernvertrag und die dementsprechende Festlegung einer Fallback Absendernummer im Account unter Accountverwaltung, Trunks und Fallback-Absenderrufnummer.

Die Absenderrufnummer muss als zusätzlicher Header P-Preferred-Identity im internationalen Format (E.164) gesetzt werden. Modifizieren Sie die Datei extensions.conf wie folgt:

[sipout]
exten => _X.,1,Set(CALLERID(number)=SIPID) exten => _X.,n,SipAddHeader(P-Preferred-Identity: <sip:4921158000000@sipconnect.sipgate.de>)
exten => _X.,n,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate-out,30,trg)
exten => _X.,n,Hangup


Anstelle von 4921158000000 setzen Sie die gewünschte Absendernummer. Wichtig ist das korrekte internationale Format, allerdings ohne führende Nullen oder Plus-Zeichen.

Möchten Sie die Rufnummer unterdrücken, tragen Sie folgendes ein:

SipAddHeader(P-Preferred-Identity: <sip:492111234567@sipconnect.sipgate.de>)

SipAddHeader(Privacy: id)