sipgate trunking in AVM FRITZ!Box 7590 einrichten

Einen sipgate-Trunk können Sie einfach in eine FRITZ!Box 7590 einpflegen. Wie genau das funktioniert und wie Rufnummern angelegt werden, erfahren Sie hier. Außerdem finden Sie eine Erklärung, wie Endgeräte mit Rufnummern verknüpft und Absenderrufnummern gesetzt werden.

AVM Fritz!Box 7590 bei sipgate registrieren (FRITZ!OS 06.60) und Rufnummern anlegen

  • Loggen Sie sich in Ihren sipgate trunking-Account ein. Klicken Sie auf den Reiter Trunking und anschließend auf die Zeile, in der Ihre Telefonanlage hinterlegt ist. Scrollen Sie nach unten in den Bereich SIP-Accountdaten. Hier finden Sie die Zugangsdaten, die später in der FRITZ!Box eingetragen werden müssen.
  • Loggen Sie sich in die Übersichtsseite Ihrer FRITZ!Box ein. Hinweise hierzu finden Sie hier.
  • Klicken Sie auf Telefonie und Eigene Rufnummern. Jetzt wählen Sie Neue Rufnummer und bei dem Telefonanbieter sipgate trunking.
  • Tragen Sie in den beiden Rufnummernfeldern eine Ihrer Rufnummern ohne Landesvorwahl ein.
  • Wenn Sie mehrere Rufnummern hinterlegen möchten, klicken Sie bitte auf den Button Weitere Rufnummer und legen die Rufnummer/n wie vorher beschrieben an. Hinweis: Wenn eine alternative Absenderrufnummer genutzt werden soll, so muss Sie hier hinterlegt sein, auch wenn sie kein Bestandteil des sipgate-Accounts ist.
  • Geben Sie im Feld Benutzername Ihre SIP-ID ein. Im Feld Passwort tragen Sie Ihr SIP-Passwort ein. Beides finden Sie im Bereich SIP-Accountdaten.
  • Die weiteren Einstellungen können Sie dem Screenshot weiter unten entnehmen. Welches Internetprotokoll Sie unter Internettelefonie-Anbieter kontaktieren über auswählen hängt mit Ihrem Provider zusammen und muss gegebenenfalls in den verschiedenen Varianten getestet werden.
  • Klicken Sie auf Weiter und schließen die Registrierung ab.
  • Ihre Rufnummer/n werden nun in der Rufnummernübersicht angezeigt. Ein grüner Punkt vor der Rufnummer zeigt eine erfolgreiche Registrierung an. Alle weiteren Rufnummern, die Sie zusätzlich hinterlegt haben, werden mit grauem Punkt angezeigt, sind jedoch trotzdem erreichbar.

Vorwahl anlegen

  • Klicken Sie im Menü der FRITZ!Box unter Eigene Rufnummern auf den Reiter Anschlusseinstellungen.
  • Geben Sie unter Standortangaben die Landes- und Ortsvorwahl an, die bei Anrufen in Ihr Ortsnetz der gewählten Rufnummer vorgestellt sein soll.

Telefone mit Rufnummer verknüpfen und Absenderrufnummer setzen

  • Klicken Sie im Bereich Telefonie der FRITZ!Box auf den Reiter Telefoniegeräte.
  • Richten Sie hier Ihr/e Telefon/e ein. Da es hier diverse Möglichkeiten gibt, bitte ich Sie, die Informationen in der Wissensdatenbank von AVM aufzusuchen. In unserem Beispiel handelt es sich um zwei DECT-Handteile.
  • Wenn das Telefon in der Übersicht der Telefoniegeräte angezeigt wird, klicken Sie rechts auf das Bearbeiten-Symbol.
  • Wählen Sie bitte unter Ausgehende Anrufe die Rufnummer aus, die bei ausgehenden Anrufen beim Angerufenen angezeigt wird.
  • Wählen Sie unter Ankommende Anrufe die Rufnummer/n aus, auf die das betreffenden Telefon reagieren soll.

In diesem Beispiel ist es so, dass das Telefon OFFICE ausgehend die Rufnummer der ZENTRALE anzeigt, eingehend aber unter einer anderen Nummer erreicht wird.

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass die FRITZ!Box nur eine begrenzte Anzahl von parallel geführten Gesprächen zulässt. Hier gibt es weitere Informationen zum Thema maximale Anzahl von Gesprächen über die FRITZ!Box.

Bitte beachten Sie, dass die Konfiguration auf Endgeräten mit älterer Firmware Fehlverhalten verursachen kann (beispielsweise Probleme mit abgehenden Gesprächen). Wir bitten Sie in diesem Falle, auf die oben genannte Version upzugraden.