Rollen bei sipgate: Administrator:innen und Benutzer:innen

Sie haben den sipgate Account für Ihre Firma, sich selbst, den Fußballverein oder Ihre Familie angelegt? Dann sind Sie automatisch Administrator:in und haben Zugriff auf die Accountverwaltung. Von dort aus können Sie alles verwalten und z. B weitere Benutzer:innen anlegen. Benutzer:innen haben keinen Zugriff auf die Accountverwaltung sondern sind eben diejenigen, die sipgate nutzen. Trotzdem haben auch Benutzer:inenn die Möglichkeit, viele Dinge selbst einzustellen oder anzulegen.

Tipp: Sie sind Admin für einen sipgate Account mit vielen Benutzer:innen? Beim Anlegeprozess von Benutzern haben Sie die Möglichkeit, Admin-Rechte zu vergeben – so müssen Sie sich nicht alleine um den Account kümmern.  

In der Rolle als Administrator:in können Sie:

  • Verträge buchen, wechseln und kündigen
  • Rufnummern buchen, portieren und zuweisen
  • Benutzer:innen anlegen, zu Administrator:innen machen, sperren und löschen
  • Externe Telefone der Benutzer:in einbinden (z.B. Mobiltelefone)
  • Gruppen anlegen, mit Rufnummern ausstatten und löschen
  • Konto aufladen und den aktuellen Kontostand einsehen
  • Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise einsehen
  • sipgate Handys für einzelne Benutzer:innen anlegen
  • und natürlich alles, was die Benutzer:innen können

Das kann man als Admin nicht: In die Ereignisliste von Benutzer:innen schauen.

Das können Benutzer:innen:

  • Telefonieren, Faxe und SMS versenden, Voicemails nutzen und konfigurieren
  • Die persönliche Ereignisliste einsehen und verwalten
  • Eigene Rufnummern verwalten (Welche Rufnummer klingelt wo)
  • Eigene Voicemail, eigene Telefone und das persönliche Fax konfigurieren
  • Absenderrufnummern setzen
  • Benachrichtigungen für Ereignisse einrichten
  • Eine Weiterleitungen einrichten
  • Kontakte anlegen
  • SIM-Karte sperren